Home » Technik

Festnetz- und O2-Flatrate für 4,44 €/Monat

27 Dezember 2008 1.278 views

UPDATE: ANGEBOT KOSTET JETZT 7,50 EURO IM MONAT!
Beim Handy-Shop eteleon gibt es zur Zeit den O2-Genion L-Tarif für läppische 4,44 Euro im Monat. Regulär kostet der Vertrag 20 Euro im Monat. Achtung: Das Angebot gilt nur noch bis zum 31.12.08! 31.01.09!
Der Genion-L-Tarif im Detail:

  • Festnetzflatrate: Unbegrenztes Telefonieren ins deutsche Festnetz
  • O2-Flatrate: Unbegrenztes Telefonieren ins O2-Netz
  • kostenlose Homezone-Nummer (Festnetznummer auf dem Handy)
  • kostenlose Mailboxabfrage
  • 19 Cent/Min in alle anderen Mobilfunknetze
  • keine Anschlussgebühr, kein Mindestumsatz

So funktioniert der eteleon-Tarif:

Der Tarif kostet regulär 20 Euro im Monat. Durch den Anbieter Debitel werden aber nur 16 Euro berechnet.
Die Differenz zu 4,44 Euro werden direkt durch eteleon erstattet. Man bekommt von eteleon 277,44 € (= 24 x 11,56€) nach 4 Wochen auf sein Kundenkonto gutgeschrieben und kann sie sich sofort auf’s Girokonto auszahlen lassen. Daduch kommt der Preis von 4,44 Euro im Monat zustande.
Nach Ablauf der Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten kostet der Vertrag wieder die regulären 20 Euro. Deshalb sollte man den Vertrag rechtzeitig kündigen.

  • 24 x (20) 16 Euro Grundgebühr = 384 Euro
  • Erstattung durch eteleon 277,44 Euro
  • kein Anschlusspreis
  • =========================
  • 106,56 effektive Kosten = 4,44 Monat

Die Bestellung erfolgt online. Die Vertragsunterlagen müssen im Anschluss ausgefüllt werden. Mit diesen Unterlagen geht man zur Post und weist mit seinem Personalausweis die eigene Identität nach. Die Post schickt die Unterlagen dann zu etelen.

Wie kann sich das für eteleon rechnen?
Eteleon erhält von dem Mobilfunkbetreiber eine Provision für jeden neuen Kunden. Diese Provision ist so hoch, dass eteleon dem Kunden davon 277,44 Euro zurückerstattet. Eteleon selbst ist einer der größten Online-Handyvertriebe Deutschlands und als Aktiengesellschaft an der Frankfurter Börse notiert. Das Unternehmen besteht seit dem Jahr 2000.

Warum zahlen die Mobilfunkanbieter so hohe Provisionen?
Die Provisionen fallen nicht immer so hoch aus, dass der Verkäufer dem Kunden Geld zurückerstatten kann. Aber gerade zum Jahres- oder Quartalsende steigen die Provisionen. Warum? Die Mobilfunkbetreiber wollen nocheinmal die Kundenzahlen künstlich in die Höhe treiben, um ihre Zielvorgaben zu erfüllen.

Kündigung des Vertrags:
Der Vertrag hat eine Mindestlaufzeit von 24 Monaten. Der Vertrag verlänger sich automatisch um weitere 12 Monate, wenn nicht spätestens 3 Monate der Mindestvertragslaufzeit gekündigt wurde.
Der Mobilfunkanbieter ist Debitel. Die Kündigungsadresse:

debitel AG
Gropiusplatz 10
70545 Stuttgart (Vaihingen)

Durch eteleon wird die anfangs kostenlose Zusatzoptionen “Verbindungschecker” dazu gebucht. Das Problem ist, dass dieser “Verbinungchecker” nach 6 Monaten kostenpflichtig wird (3 Euro im Monat). Diese Zusatzoption muss extra gekündigt werden (gleiche Kündigungsadresse)!

GeizDiva-Fazit: Eine Flatrate für 4,44 Euro im Monat ist ein tolles Angebot! Allerdings ist die Sache ziemlich aufwändig: Bestellen, zur Post gehen, Zusatzoptionen herausfinden, Kündigung schreiben und die Erstattung aufs eigene Konto anweisen. Wer den Aufwand nicht scheut und gut organisiert ist, kann aber ein tolles Schnäppchen machen.


Aktuelle GeizDiva-Artikel


Bewerte das Angebot:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Bewertungen)
Loading ... Loading ...

Kommentar schreiben!

Gib hier Deinen Kommentar ab oder setze einentrackback von Deiner Seite. Du kannst die Kommentare auch als RSS abonieren.

Bitte höflich und beim Thema bleiben. Beleidigungen, Spam oder ähnliches werden entfernt.

Soll neben dem Kommentar Dein Bild erscheinen? Registriere Dich kostenlos bei Gravatar!